Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.

 

abends

jetzt sitz ich hier.
hab leggeren heissen tee vor mir stehen.
kerzen tauchen alles in flackerndes licht,
ruhige musik erfüllt den raum
und ich hänge meinen gedanken nach.
draussen klopfen dicke tropfen aufs fensterblech.
mir ist sehr melancholisch zumute.
gute nacht.
Shania - Di, 8. Mai, 09:32

magste was
was den zustand evtl noch unterstuetzt ?!
LG

in-cognito - Di, 8. Mai, 09:35

nöö.

bitte nicht.
morticia (Gast) - Di, 8. Mai, 09:41

...und im hintergrund läuft leise vollenweider...; ))))) auf auf, es ist wieder ein neuer tag!

in-cognito - Di, 8. Mai, 10:05

vollenweider?

nee,da lief das köln-concert von keith jarrett.
ok,nenn mich langweiler...
immer-wieder - Mi, 9. Mai, 09:53

Ich mag auch ab und zu einen ruhigen, melancholischen Abend. Wenn man die Musik leiser stellt und nur die Tropfen dadraußen hört, kann man auch sein Inneres lauschen, die Gedanken sortieren, nochmal alles durcharbeiten und schließlich feststellen: ja, ich bin glücklich... Und dann einfach an gar nichts mehr denken, den Augenblick nur genießen. So fühlten sich sicherlich die wilden Ur-menschen. Ohne Hektik, ohne Stress, irgendwo zwischen Gestern und Morgen gehängt... Irgendwo in Jetzt.

in-cognito - Mi, 9. Mai, 10:33

hmmm...

an gar nichts mehr denken ging leider mal so gar nicht.
mein kopf ist sowieso momentan bis zum bersten mit gedanken gefüllt...
aber das ruhige ist schon schön...

Trackback URL:
//in1cognito.twoday.net/stories/3700853/modTrackback

Schaggalagga

dumdidum

tach auch!

Schnarchnase(n) da mal mir mal was schönes.

Lilypie Erster Geburtstag Ticker Meine IPMeine IP schreib mir: in-cognito(ääääht)kaffeeschluerfer(punktipunkt)com

mach doch was

Klick dich rein.

contact

in1cognito(ätt)web(dodd)de

click button to add in your buddylist

grad verbloggt

yiha
yiha
dus - Mi, 15. Dez, 11:14
Es
gibt übrigens noch einige angestaubte Leser.
pathologe - Sa, 23. Jan, 11:25
Hi!
Sei gegrüßt, ich bin wieder da. Aber umgezogen. Trotzdem....
Hoffende - Do, 30. Mai, 01:25
Historie
kaiser sisi - So, 5. Mär, 21:00
Ja, Twoday is Yesterday
Ja, Twoday is Yesterday
in-cognito - Sa, 21. Jan, 13:01

zählwerk

bunte buttons...

Such!!!

 

Status-symbol

.:5923:.
.:11:14:. .:15.12.2021:.

•Impressum•
abends
aergerlich
alltagsmuell
dies & das
draussen
freude:)
für den kleinen abmahner
für die katz
gedankenfetzen
gehoertes-gefuehltes
gehörtes
glück
herzensangelegenheiten
herzensdinge
kleiner mann
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren